Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

21EKI16 (Trauma)pädagogischer Umgang mit Krise und Herausforderungen

22. Februar 2021 um 9:00 - 23. Februar 2021 um 16:00

€180

Die Zeit während der Pandemie haben wir alle als eine gesamtgesellschaftliche Krise erlebt und diese in unserem beruflichen wie privaten Umfeld sehr unterschiedlich erlebt. Aufbauend auf diesen Erfahrungen widmen wir uns in dieser Fortbildung gemeinsam dem, was hilfreich und unterstützend ist, um diese und andere Krisen und Herausforderungen des Lebens gut meistern zu können.
Denn auch Kinder sind bereits von Krisen betroffen und zeigen durch herausforderndes Verhalten wie Aggressivität, Verweigerung oder Rückzug, dass es ihnen nicht gut geht. Die Traumapädagogik bietet hierbei hilfreiches Wissen über die Wirkung solcher Krisen und deren möglichen Folgen auf uns. Hierbei geht es um Haltungen und Methoden, die im Alltag den Umgang mit Krisen und Herausforderungen erleichtern.

Inhalte
×Kennenlernen und Ausprobieren ressourcenorientierter Methoden
×Mögliche Folgen von Traumata und Stress
×Bedeutung von Schutzfaktoren und Stabilisierung
×Grundlegende Theorie

Ziele
×Abbau von Berührungsängsten in Bezug auf Trauma
×Erkennen „auffälliger“ Verhaltensweisen von Kindern als Verarbeitungsstrategie belastender Lebensumstände
×Erarbeiten von Handlungsoptionen zur Unterstützung der Kinder

Referentin
Nicole Weßling, Dipl.-Soz.päd. (FH),
Traumapädagogin und traumazentrierte Fachberaterin, Fachberaterin KKT e. V.

Anmeldung zur Fortbildung (EKI)
(dreistellig)
z. B. Erzieher*in, Kinderpfleger*in, Vorstand
Wird gesendet
21EKI16 (Trauma)pädagogischer Umgang mit Krise und Herausforderungen

Details

Beginn:
22. Februar 2021 um 9:00
Ende:
23. Februar 2021 um 16:00
Eintritt:
€180
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

KKT e.V.
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
https://kkt-muenchen.de/

Veranstaltungsort

KKT e.V.
Landwehrstraße 60-62
München, 80336 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089 - 9616060-0
Website:
https://kkt-muenchen.de